Termine:

  

!!! Achtung: NĂ€chster Blutspende-Termin: noch nicht bekannt !!!

voraussichtliche Termine:  (ohne GewĂ€hr)

JRK Gruppe Ruhpolding erhielt den BĂŒrgerpreis 2010

Der Landkreis Traunstein vergab in der Schulaula des Annette-Kolb-Gymnasiums die Preise im Rahmen der Aktion “Deutscher BĂŒrgerpreis 2010”

Die Sieger wurden ganz im Stil der großen Vorbilder wie der Bambiverleihung gekĂŒrt. PreistrĂ€ger in der Kategorie U21 war das Jugendrotkreuz Ruhpolding, das nach einer schweren Erkrankung ihrer Gruppenleiterin das Heft selbst in die Hand genommen haben. Die Gruppe hatte in Eigenregie soziale Dienste und Gruppenstunden selbst organisiert und durchgefĂŒhrt.

Durch diesen engagierten Einsatz konnten die AktivitĂ€ten der JRK Gruppe weitergefĂŒhrt werden.

Fahrzeugweihe in Ruhpolding - neues Einsatzfahrzeug fĂŒr die BRK Bereitschaft

Den kirchlichen Segen erhielt jetzt das kĂŒrzlich beschaffte Einsatzfahrzeug der Schnelleinsatzgruppe der Rotkreuz-Bereitschaft Ruhpolding.

Es handelt sich dabei um einen gebrauchten VW-Bus zum Mannschaftstransport und einen dazugehörigen geschlossenen AnhĂ€nger fĂŒr den Materialtransport.

In einer ökumenischen Feier baten der katholische Pfarrer Otto Stangl und der evangelische Pfarrer Thomas Schmeckenbecher um Gottes Segen fĂŒr alle, die mit dem Fahrzeug ihren ehrenamtlichen Dienst leisten werden.

 

Es wird Verwendung finden fĂŒr den Katrastrophenschutz, bei grĂ¶ĂŸeren VerkehrsunfĂ€llen, bei Feuer, Hochwasser oder sonstigen Unbilden der Natur, aber auch bei der Betreuung von Veranstaltungen und Vereinsfesten in der Gemeinde. Der nĂ€chste große Einsatz wird hier mit Sicherheit die Biathlon-Weltmeisterschaft Anfang 2012 sein.

Die Bereitschaft konnte Vertreter der Spender, unter anderem von der Friedrich-Probst-Stiftung, den Adelholzener Alpenquellen, der Volksbank und der Stromversorgung Ruhpolding begrĂŒĂŸen. Weitere Spender waren das ArchitekturbĂŒro Zeller&RomstĂ€tter, das Autohaus Hipf, die Firma Hinterreiter Gas und Heizöl, der Campingplatz Ortnerhof und das Hotel zur Post. Vom BRK-Kreisverband Traunstein waren KreisgeschĂ€ftsfĂŒhrer Kurt Stemmer und Kreisbereitschaftsleiter Jakob Goess anwesend und die Freiwillige Feuerwehr Ruhpolding als „Nachbarn“ nahmen an der Feier teil. Auch BĂŒrgermeister Claus Pichler beglĂŒckwĂŒnschte die Bereitschaft zu diesem Einsatzfahrzeug.

Der Wagen ist eine Ersatzbeschaffung fĂŒr den bislang genutzten „Arzttruppwagen“, ein 30 Jahre altes, stark verrostetes und reparaturbedĂŒrftiges „UngetĂŒm“ aus BundeswehrbestĂ€nden und wurde nur ĂŒber Spenden finanziert, da öffentliche Mittel nicht vorhanden waren. Der BRK-Kreisverband leistete UnterstĂŒtzung in Bezug auf den Funk, die mobile Blaulichtanlage und das Material fĂŒr den Innenausbau des HĂ€ngers.

Bereitschaftsleiter Engelbert Seilinger sprach die Hoffnung aus, dass das Einsatzfahrzeug auch eine zusĂ€tzliche Motivation fĂŒr manchen Jugendlichen sein könnte, sich fĂŒr die ehrenamtliche Arbeit beim Roten Kreuz  zu interessieren und dankte seinem Stellvertreter JĂŒrgen SchĂ€fer fĂŒr dessen großes Engagement als „Spendensammler“ und Organisator bei der Mittelbeschaffung und der Vorbereitung der Feier, die in fast „familiĂ€ren“ Rahmen mit Brotzeit, Kaffee und Kuchen in der Rotkreuz-Fahrzeughalle ausklang.

Spende von “D®Sauriassler e.V.” Ruhpolding

Eine großzĂŒgige Spende erhielt die BRK Bereitschaft Ruhpolding von DÂŽSauriassler.

WĂ€hrend des monatlichen Bereitschaftsabends nahm Bereitschaftsleiter Engelbert Seilinger einen Scheck ĂŒber 500 Euro entgegen.

Da die BRK Bereitschaft mit dem neuen Fahrzeugs inkl. AnhĂ€nger eine große Anschaffung getĂ€tigt hat, wird diese Spende dazu beitragen die Inneneinrichtung des AnhĂ€ngers weiter zu vervollstĂ€ndigen.

Seilinger bedankte sich bei der Abordnung der Sauriassler fĂŒr die großzĂŒgige Spende.